Link verschicken   Drucken
 

Schulprofil

 

Wir über uns

 

Die Rottumtalschule ist eine kleine, in der Gemeinde Ochsenhausen gut integrierte, Ganztagesschule. Die Schule ist in einem großzügigen und gut ausgestatteten Schulgebäude untergebracht. Neben einer Mensa verfügt sie über diverse Räumlichkeiten wie z.B. Differenzierungsräume, Musikraum, Ruheräume und eine Schülerbibliothek um den Bedürfnissen der SchülerInnen gerecht zu werden.

 

Das Schulklima ist gekennzeichnet durch ein sehr harmonisches und wertschätzendes Miteinander zwischen aller am Schulleben beteiligten Personen.

 

Wir bieten eine Beschulung in den Klassen 1-9. In jahrgangsgemischten Klassen lernen ca. 7-12 Kinder zusammen. Grundlage ist der Bildungsplan der Förderschule. Besonderen Wert legen wir darauf durch eine individuelle Förderung der SchülerInnen das Selbstvertrauen, ihre Leistungen und sozialen Kompetenzen zu fördern. Dabei ist uns auch das Prinzip „Groß lernt mit Klein“ wichtig. So sind z.B. die HaupstufenschülerInnen 1x die Woche als Lesepate in der Grundstufe tätig.

 

In einer motivierenden Lernatmosphäre möchten wir die SchülerInnen zu selbstverantwortlichem Lernen und Arbeiten anregen.

 

Rückschulungen an die Regelschule sind grundsätzlich möglich. In aller Regel führen wir diese von Klasse 2 in Klasse 2, oder von Klasse 5 in Klasse 5 durch. Dabei werden die Schüler intensiv von uns begleitet.

 

Es besteht eine intensive Kooperation mit dem Berufsschulzentrum Biberach. Die SchülerInnen haben dort die Möglichkeit nach Beendigung der Förderschule in ein VAB-K zu wechseln. Ziel dieses Vorqualifizierungsjahres Arbeit/Beruf ist es, die SchülerInnen zur Ausbildungsreife und einem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand zu führen. Die SchülerInnen haben bereits in der neunten Klasse die Möglichkeit durch zwei 1-wöchige Praktika, sowohl die Schule als auch ihre zukünftigen LehrerInnen kennen zu lernen.

 

SchülerInnen mit einem Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot können dieses auch in einem inklusiven Angebot umsetzen. Dabei unterstützen die Inklusionslehrer der Rottumtalschule die Lehrkräfte an der allgemeinen Schule, durch Anpassung von Unterrichtsmaterialien an das jeweilige Lernniveau der ihr anvertrauten SchülerInnen. Grundlage ist der Bildungsplan der Förderschule. Im aktuellen Schuljahr findet die Inklusion an der Grundschule Ochsenhausen und der Gemeinschaftsschule Reinstetten statt.

 

Der sonderpädagogische Dienst unterstützt SchülerInnen mit einem Anspruch auf ein sonderpädagogisches Beratungs- und Unterstützungsangebot. Dabei geht es vor allem darum den SchülerInnen den Verbleib an der allgemeinen Schule weiterhin zu ermöglichen. Dabei sind verschiedene Maßnahmen wie zum Beispiel die Beratung der Eltern und der Lehrer möglich. Mitwirkung bei der Förderplanung der allgemeinen Schule oder Unterstützung der Schule und Eltern beim Aufbau geeigneter Hilfesysteme und Förderkonzepte. Die Arbeit des sonderpädagogischen Dienstes ist zeitlich begrenzt.

 

Auch im Bereich Frühförderung sind wir tätig.Das Ziel der sonderpädagogischen Frühberatung ist es, Entwicklungsverzögerungen oder Behinderungen so weit wie möglich entgegenzuwirken. Zusammen mit den Eltern soll ein möglichst günstiger Rahmen für die Entwicklung des Kindes geschaffen werden. Das kann folgende Angebote umfassen wie z.B. Beratung der Eltern in allen pädagogischen Fragen,oder regelmäßige Besuche in dem Kindergarten, den das betreute Kind besucht. 

 

Seit dem Schuljahr 2018/19 unterstützen die SonderpädgogInnen den Schulkindergarten in Ochsenhausen. Der Schulkindergarten ist ein Angebot für Kinder zwischen 3-7 Jahren, die einen besonderen Förderbedarf haben, den man in einem allgemeinen Kindergarten nicht gerecht wird.

 

Im Mittelpunkt jeder Arbeit steht grundsätzlich das Kind. Durch individuelle Lern- und Entwicklungsbegleitung versuchen wir das Kind optimal zu unterstützen und auf seinem Lebensweg zu begleiten.

 
Kontakt
 

Rottumtalschule
Jahnstraße 4/1

88416 Ochsenhausen

 

phone  ( 07352 ) 4212
fax       ( 07352 ) 4323

 
Öffnungszeiten
 

Mo, Di, Do 7.45 Uhr – 15.30 Uhr
Mi, Fr, 7.45 Uhr – 13.30 Uhr


 

 
Neuigkeiten